Einleitung
zu den Materialien

Kindheit und Jugend

Wölfel im Freikorps

Studium in München
und Würzburg

Liebe - Ehe - Alltag

Das Jahr 1932

Unter dem NS

Vor dem Volksgerichtshof

Wölfelgedenken
in Bamberg

 

Liebe – Ehe – Alltag

Hans Wölfel und Elisabeth Rauh, die Tochter des Lehrers in Pödeldorf bei Bamberg, begegneten sich zum ersten Mal im Juni 1921. Hochzeit war am 19. November 1929, nachdem Wölfel die zweite Staatsprüfung bestanden und sich als Rechtsanwalt in Bamberg niedergelassen hatte.

 

Hans Wölfel schrieb dieses Liebesgedicht 1923:

Schau nicht auf diese kleinen Dinge,
Die ich zum Feste Dir gegeben.
Frag nur: Warum? Dann wird die Freude
Dich erst im Innersten beleben.

Frag diese zarten, dunklen Blüten
Die liebend dir entgegen scheinen,
Sie werden es ganz leise flüsternd
Dem Herzen heimlich anvertrauen.

Und wenn sie gar zu leise sprechen
Und sie es Dir nicht deutlich sagen,
Dann kannst Du ja, Du mein Herzliebchen
Am Schlusse mich ja selber fragen.

Von Herzen alles Liebe und Gute
Dein treuer Hansl.
Pödeldorf 19. XI. 23.

Nachlass Wölfel, AEB.

Else und Hans beim Theaterspiel.


Wölfel führte das Leben eines Bamberger Bürgers: Rechtsanwalt, verheiratet und eine Tochter, Wohnung und Kanzlei in der Luitpoldstraße. Er war ein Mensch, der mit Menschen umgehen konnte. Hilfsbereitschaft gehörte zu seinem gelebten Christentum. Am Gottesdienst seiner Pfarrei St. Gangolf nahm er beständig teil. Seit 1934 war er als Anwalt am Oberlandesgericht zugelassen. Als solcher hatte er in der Bamberger Geschäftswelt einen weiten Klientenkreis.

Luitpoldstraße um 1920.

Oberlandesgerichts-
gebäude mit Synagoge um 1920.

Gangolfskirche um 1952.

Hilfeleistung.


Ebing war und blieb Wölfels zweite Heimat. Wölfels Ziehmutter Gertraud Schmitt hatte 1919 Andreas Schneiderbanger in Ebing geheiratet. Auf dem Hof der Familie Schneiderbanger war die Familie Wölfel immer willkommen.

 

 

Wölfel bei Familie Schneiderbanger in Ebing 1931.

Die Familien Wölfel und Schneiderbanger 1941.

nach oben
  Förderkreis zur Pflege des Erinnerns an Hans Wölfel
Aktuelles
  |  Hans Wölfel – Kurzbiografie  |  Förderkreis  |  Impressum und Kontakt